Ist der Onlinehandel die einzige Zukunft?

Wir lesen viel über den sterbenden stationären Handel, die leeren Einkaufszentren und den boomenden Onlinehandel. In der Tat haben wir hier eine rasante Veränderung die vielen stationären Händlern zu schaffen macht und an vielen Orten die Antwort darauf fehlt.

Wir dürfen aber auch nicht vergessen, dass auch schon vor 40 Jahren viel über den Versandhandel, damals Kataloge lief und wir dabei ein eintrainiertes Kundenverhalten haben. Darum war die Mode als Onlinevertrieb auch einfacher zu entwickeln. Demgegenüber steht ein Lebensmittelmarkt, der die Hälfte des ganzen Detailhandelsumsatzes ausmacht und gerade mal bei 2% Marktanteil online ist.

Zum stationären werde ich gerne mal weiter ausführen. Was wir online festgestellt haben in den letzten Jahren, ist diese grosse Schwierigkeit der stationären Händler, umzudenken, Veränderung einzuläuten und Handel komplett neu und vernetzt online und offline zu denken. Auch hier haben wir das Phänomen, dass Neue im Markt sich viel besser entwickeln wie alt eingesessene, erfahrene Marktteilnehmer. Auch hier eine Frage der Kultur und Organisation.

Warum aber verbleibt Food immer noch auf so niedrigem Niveau? Ist das wirklich weil wir die Avocado in der Hand halten müssen, obwohl das schon 10 vor uns gemacht haben und dadurch die braunen Stellen kommen? Ich glaube es ist viel mehr eine Frage der Denkhaltung. Auch hier dominiert ein etablierter Markt, der in der Schweiz notabene zu 82% zwei grossen Anbietern gehört. Auch hier sind alte Strukturen und die Bewahrung dieser im Vordergrund.

Klar, Lebensmittel online zu bestellen braucht eine grundlegende Verhaltensänderung beim Konsumenten. Das braucht seine Zeit. Das treibt aber bisher kein Anbieter so richtig an. Lebensmittel online ist in der Schweiz noch nicht neu gedacht, das Angebot der Grossen geht immer noch vom traditionellen Kaufverhalten aus und macht so online einkaufen schwierig. Andere Länder sind bereits weiter und ich frage mich, ob auch da wieder ganz neue Player kommen werden, um den online Lebensmittelmarkt zu revolutionieren? Denn frischer als direkt nach Hause geschickt kann es eigentlich nicht sein. Diese Erfahrung haben wir auch mit der Bio-Box bei Mahler & Co. gemacht.

Our Recent Posts

Tags